Venusmond- WeiblichkeitsSeminar

Venusmond – WeiblichkeitsSeminar

Die weibliche Kraft ist nicht pompös, fordernd oder effektheischend. Sie ist still und zurückhaltend, jedoch zeitgleich von einer starken, alles durchwebenden Präsenz. Sie entzieht sich dem Sprachlichen. Man kann sie nicht wirklich beschreiben, was wir an den unzähligen Versuchen vergangener Philosophen, Schriftsteller und moderner Blog-Schreiber sehen können. Als Frau kann man sie fühlen, in ihr leben und aus ihr Stärke, Mut, Entschlossenheit, Freude, Lebenslust und Leichtigkeit ziehen.

Die Dinge auf die weibliche Art zu machen heißt für Frauen, sie genauso gut, aber in einem anderen Duktus zu machen. Mit einer völlig anderen Energie und Haltung. Und damit werden sie fließender, überzeugender, harmonischer, eben authentischer. Sie gehen uns leichter von der Hand und sie überzeugen ohne Worte.

Eine Frau in ihrer Kraft ist ein sicherer Ort, vor allem für einen Mann. Sie ist sein Zentrum, sein Rückhalt und sein Antrieb.
Eine Frau mit (zu vielen) männlichen Denk- und Handlungsweisen ist irritierend, weil sie die Konkurrenz- und Revierthemen des Mannes  befeuert. Sie wird zum Unsicherheitsfaktor.
Und sie wird unerotisch. Sexuelle Anziehung beruht auf der Gegenwart zweier unterschiedlicher Pole. Plus und Minus ziehen sich an, es „brizzelt“. Sinkt die polare Spannung, wird also die Frau männlicher, muss der Mann weiblicher werden. Damit sinkt aber auch die Spannung zwischen beiden. Wir werden zu guten Freundinnen und Pferdestehlerinnen.
Aber macht uns das glücklich?
Macht das die Männer glücklich?

Im Venusmond gehen wir unserer verlorenen Weiblichkeit nach. Wir schauen, wo wir stehen, finden Denkfehler, Blockaden und falsche Haltungen. Wir arbeiten mit Aufstellungen, Wahrnehmungsübungen, astrologischen Grundlagen und auch homöopathisch, um dich wieder zurück in dein weibliches Zentrum zu bringen. Damit du Kraft, Sicherheit, Anmut und Strahlkraft gewinnst. Je nachdem, wo du gerade stehst, finden wir gemeinsam deinen Weg zurück zu dir selbst, als wundervolles Frauenzimmer!

 

Der „Venusmond“ ist ein Halbjahreskurs mit monatlichen Treffen zu folgenden Themen:

  1. Einführung in das Thema Weiblichkeit
    -Kurzeinführung in das Thema Geburtshoroskop
    – astro-psychlogische Besprechung der Venus- und Mond-
    Konstellationen der Teilnehmerinnen
    – Erörterungen der daraus resultierenden Schwierigkeiten und Potenziale
    – Erarbeitung der Hauptschwerpunkte in der eigenen Persönlichkeitsentwicklung

    2. Der Wert der Frau
    – Leit- und Vorstellungsbilder
    – Erwartungen und Definitionen in Bezug auf den eigenen Wert
    – Arbeit am eigenen Wert

    3.Die weibliche und männliche Seite in uns
    – innere Polung und deren Auswirkungen
    – Verbindung mit der weiblichen Essenz
    – die eigene Weiblichkeit erkennen und annehmen

    4. Bindungstherorie
    eigene Erwartungsbilder an den Mann
    – das Idealbild des Mannes und der Frau
    – Verhältnis der weiblichen und männlichen Anteile zueinander in uns
    – Betrachtungen der Verhältnisse in (unseren) Beziehungen
    – Kräfteverhältnisse zwischen Mann und Frau
    – Vereinbarkeit der Mutter- und Geliebtenrolle in Beziehungen

    5. Vom ICH zum WIR
    Strukturen und Dynamiken in Partnerschaften
    – Beziehungen und resultierendes Schicksal
    – Elastische Beziehungen
    – Bindungen und Schicksalsverschiebungen
    – gemeinsame Wege in Beziehungen
    – Einfluß der Außenwelt auf Beziehungen

    6. Der weibliche Körper
    Wahrnehmungsübungen zum Thema Brüste und Unterleib
    – Konflikte und Lösungen in Bezug auf Weiblichkeit und Mutterschaft
    – Blockaden und Erkrankungswahrscheinlichkeiten
    – Einführung in die Beckenbodenarbeit

    7. Das nährende Prinzip
    – Frauen als Nährerinnen
    – Nahrung für die Sinne
    – Einführung in die Berührungsarbeit durch Wahrnehmungsübungen und Streichmassagen

 

Venusmond-Zeiten:

30. September 2017
14. Oktober 2017
11. November 2017
16. Dezember 2017
27. Januar 2018
17. Februar 2018
24. März 2018

jeweils 13-17 Uhr, Galerie 7Kunst, Word28, Quedlinburg

Kosten: 445,00€ (Teilzahlungen möglich)
Bei gleichzeitiger Anmeldung von dir und deiner Freundin, bekommt ihr beide
25€ Nachlass.

Anmeldungen unter: info@ulrike-fechner.de oder 0157-70 50-35-12

Venusmond-Stimmen
Eine tolle Zeit,
hatte ich mit lieben Menschen beim Kurs „VenusMond“. Ich danke Ulrike, die uns den Raum und ihre Zeit schenkte, um uns „Mädels“ durch den Kurs zu leiten. Der „VenusMond“ führte uns durch viele Aspekte unserer Weiblichkeit. Er zeigte uns, wie gut es ist, zu seiner Frau zu stehen und dass das angeblich Schwache doch eigentlich Stärke bedeutet, wenn du es auch als solche erkennst.
Wir sind nicht als Frauen geboren um unseren Mann zu stehen, sondern stolz und ganz bewusst unsere Frau zu leben, zu erleben, zu spüren und diese zu lieben. Es war schön zu sehen, wie falsche uralte Glaubenssätze im Licht der Erkenntnis schmolzen und was für eine Freude, im Gespräch mit anderen Erkenntnishungrigen, offenen „Weibsbildern“ Erlebtes und Erfahrungen, zu teilen.
Die Reise durch das Archebild der Frau war eine lustige, aufschlussreiche Zeit mit vielen Ausflügen in die Astrologie, welche wiederum Einblicke in das Zusammenspiel zwischen „Weiblichkeit“ und „Himmel“ offenbarte.
Danke an die Mädels, die mit mir ihre Erfahrungen und die „Reisezeit“ teilten und natürlich noch einmal ein dickes Dankeschön an Ulrike fürs liebevolle
Navigieren durch den Kurs.

Liebe Ulrike,

ich bin Dir sehr dankbar, dass ich in Deinem Seminar „Venusmond“ meine männlichen und weiblichen Urkräfte erkennen durfte und den Unterschied zwischen beiden für mich erspüren konnte.
Besonders hilfreich war für mich Dein  Einbezug der horoskopischen Aspekte, dadurch konnte ich vieles an mir besser verstehen und annehmen. Danke für dieses intensive Erlebnis, das Seminar und den Zugang zu meiner natürlichen Weiblichkeit.
Claudia

Mandy Morgenstern
August, 2017

Als ich den Flyer zum Kurs sah, wusste ich, dass ich dabei sein möchte. So habe ich mich auf den Weg gemacht zum ersten Termin und dort wunderbare, ganz unterschiedliche Frauen kennenlernen dürfen. Die Gestaltung der Kurstermine war sehr abwechlungsreich und immer wieder sehr gefühlsintensiv. Unter der Leitung von Ulrike habe ich andere Sichtweisen auf das Frausein im Allgemeinen und auch auf meine eigene Weiblichkeit bekommen. Sehr wichtig für mich war die Erfahrung mit Spürübungen und die Aufstellung bestimmter Themen. Ich habe gelacht, geweint, war betroffen, ernst und immer wider überrascht.
Danke für diese spannende Zeit sagt,
Andrea